• Arrival
  • Departure
  • Adults
    • 1
    • 2
    • 3
    • 4
    • 5
  • Rooms
    • 1
    • 2
    • 3
  • Book Now
 Back
Autor: Felicitas
Alter: 30 - 40 (privat) am 13. Februar 2019

Liebes Team, ich bin nicht zum ersten Mal Gast im Sylter Hof in der Kurfürstenstrasse gewesen. Das Hotel sticht durch Lage, Preis und gutem Standard hervor und enspricht generell dem was ich bei Aufenhalten in Berlin benötige und auf das ich Wert lege. Leider war dieser Aufenhalt am Ende sehr enttäuschend. Mir wurde ein Marken-MakeUp Pinsel aus dem Zimmer entwendet. Dies ist mir am Abreisetag aufgefallen und ich habe beim Ausschecken unten an der Rezeption Bescheid gegeben. Daraufhin wurde mein Zimmer - erfolglos -auf den Kopf gestellet. Da ich nur mit Handgepäck unterwegs war, war das auch meinerseits schnell durchsucht. Leider auch ohne Erfolg. Mir wurde gesagt, dass mein Zimmer am Vortag nicht geputzt wurde, was aber nicht stimmt. Frische Handtücher, ein gemachtes Bettt und neue Papiertücher sprechen dagegen. Auch hatte ich das Schild an die Tür gehängt zum Sauber machen. Dieses hing ebenfalls wieder im Zimmer. Nachdem anscheinend auch unten an der Rezeption klar war, dass jemand beim Putzen nicht ganz ehrlich war, wurde ich einfach nur verabschiedet und man würde sich melden, falls der Pinsel gefunden würde. Zum einen ist die ganze Sache ärgerlich, da man seine MakeUpUtensilien ja nicht in den Safe schliesst und auch aus hygienischen Gründen ich nie auf die Idee gekommen wäre, dass jemand Interesse an diesen Artikeln hat, zum anderen wurde der Fall dann leider auch von einer Serviceseite sehr schlecht gelöst. Man wollte mich einfach schnell loswerden, dabei hätte ein Kaffee oder irgendeine etwas einfühlsamere Lösung durchaus den schalen Beigeschmack, den dieser Aufenhalt hinterlassen hat, gemildert. Das ganze Handling war leider sehr enttäuschend.

Gesamt:3,6 von 5